Date

Dating App - ein Tabu?

16:25:00

Es war einer dieser Tage, an denen du von der Arbeit kommst, eigentlich die ganze Wohnung auf dem Kopf steht aber deine Motivation heute sowieso schon die ganze Zeit auf der Flucht war.

Ich stolperte halb in die Tür und gleich weiter über den vollen Wäschekorb, der nur rief ,,Mila komm her und wasch mich‘‘, Nein heute nicht. Ich weiß nicht warum aber es gibt Tage, an denen alles ganz normal verläuft aber man sich trotzdem so Elend fühlt, dieser Tag war HEUTE!
Ich schob also jegliche Arbeit, die ich heute erledigen könnte zur Seite und setzte mich auf mein ungemachtes Bett. Noch kurz überlegt jetzt was Essbares aufzutreiben,  schwubs da lag ich schon.
Ich muss zugeben, ja ich bin auch auf den gängigen Datingapps unterwegs – der ein oder andere denkt jetzt ,,Na, wenn sie es nötig hat sich `ne schnelle Nummer zu suche, soll sie‘‘, jaja so denken die meisten, weshalb es vielleicht auch gewisser Weise noch ein Tabuthema ist zu sagen, dass man auf solch einer App angemeldet ist. Zu meiner Verteidigung, nein ich suche keine schnelle Nummer! Einen One Night Stand zu planen würde mir niemals in den Sinn kommen, denn mal ehrlich jeder von uns will doch irgendwo die Geborgenheit und Liebe erfahren, die man sicher nicht durch eine einmalige Nacht, vielmehr doch über eine ernsthafte Beziehung erfährt. Okay, ich gebe zu hier teilen sich sicher die Geister, denn der One-Night-Stand-Liebhaber wird nun sagen, naja wenn es eine Affäre wird kann man das dort genauso spüren oder man muss ja nicht nur den Sex sondern auch die Zeit davor und danach betrachten, ja ok kann man so sehen, muss man aber nicht. Ich denke meine persönliche Einstellung ist hier klar geworden. Aber wieso dann eine solche App? Langeweile, Neugier und vielleicht auch einen Schuss Hoffnung. Alle kennen sie, die Abende an denen das Fernsehprogramm versagt, die beste Freundin mit ihrem Freund auf dem Sofa sitzt, die Mutter mit ihrer Frauengruppe on Tour ist und selbst die sonst so nervende Berufsschulklassengruppe keinen Ton von sich gibt – genau in so einem Moment habe ich mich dort angemeldet, einfach mal schauen wer so da ist und was sich dort so rumtreibt. Wer hätte das gedacht, so viele bekannte Gesichter, hach meinte der nicht letztens noch, wie schwachsinnig diese Internetsuche ist und hey habe ich ihn nicht gestern mit seiner Freundin am Bahnhof gesehen? Ja, hier tummelt sich so einiges, die schnelle Nummern Sucher, die Vergebenen, die wohl ein wenig Abwechslung suchen, die Verzweifelten und auch die Spezies, zu der ich mich zähle – die NEUGIERIGEN.
Wir nutzen das ganze eher passiv, schauen was der Markt so anbietet und wen wir nicht alles kennen. Ab und zu erhalten wir mehr oder weniger nette Nachrichten, über viele lachen wir, machen vielleicht sogar einen Screenshot, weil es so witzig ist, anderen schreiben wir sogar ausnahmsweise mal zurück. Bei mir landet der Großteil gleich im Papierkorb, zu langweilig, nicht mein Typ, zu alt, zu jung, eindeutiges Angebot – nein dank oder die bekannte Copy and Paste Nachricht. Alles ziemlich oberflächlich, ja das stimmt, aber wie ist wohl jemand im realen Leben der mir schreibt ,,Hey, deine Oberweite würde gut zu meinem besten Stück passen“, ich bitte euch, der kann auch real sicher nicht mein Traumtyp sein.
Jedenfalls lag ich dort nun zückte mein Handy, was die ganze Zeit schon weiß aufblinkte – weiß = Datingapp Neuigkeiten. Huch, der Herr ist nur 2km von mir entfernt und zur Abwechslung sogar mal eine etwas andere Nachricht, als dieses typische ,,Hey‘‘.




Ich antwortete ihm und ein Gespräch über die Fotografie nahm ihren Lauf.  Hier befindet sich vielleicht dieser eine Funken Hoffnung, den ich in die ganze Datingapp-Sache setze, doch jemanden kennenzulernen, der einem halbwegs zusagt. Wir schickten uns also Nachricht um Nachricht hin und her, bis zu einem Punkt an dem ich noch kurz überlegen musste, ja oder nein?



Wie seht ihr das? Handynummer geben oder nicht? – Ziemlich schwer in meinen Augen, ich mache es immer von der Situation und dem Grund abhängig, wieso ein Mann meine Nummer möchte. Wie habe ich mich wohl entschieden und wie ging es weiter? – das erzähle ich euch in meinem nächsten Beitrag.

Habt einen schönen Tag,
Eure Mila

Dies könnte dir auch gefallen

0 Meinungen