Langzeitfreund

Ich will meine Ruhe, denn ich bin ,,verknallt''!

16:36:00

Er lässt mich einfach nicht in Ruhe. Wieso muss er alles genau wissen und regeln? Wieso kann er nicht einfach mal still sein? Von wem ich rede? – von dem Herren der lange Zeit mein Leben verschönert hat. Der Langzeitfreund.


Er hat eine neue Freundin, wohnt wieder bei seinen Eltern, hat seine alten Freunde wieder um sich herum und man möchte meinen, unser gemeinsames Leben hätte nie stattgefunden. Dies wäre auch in meinem Interesse, denn ich habe damit abgeschlossen. Momentan müssen wir noch spärlichen Kontakt halten, weil einige Dinge der gemeinsamen Wohnung noch nicht geklärt sind. 

Ich beschränke dieses aber auch auf das Wichtigste. Jedoch kommen von ihm immer wieder Fragen, zu den ungünstigsten Zeitpunkten, zB mein Geburtstag, an Wochenenden oder ähnliches, über Dinge die so irrelevant sind. Wieso lässt er mich damit nicht einfach in Ruhe? Ich brauch keinen alten Film mehr, den wir vor Jahren zusammen gekauft habe, er kann gerne seine gesamten LED-Leuchten haben und auch seine Schulbücher gehen mir dezent am, ok beherrsche dich, Hinterteil vorbei.
Ich bin so froh, wenn das Ganze Montag endlich ein Ende hat. Ich musste bei meinem Schlussstrich immer eine kleine Lücke lassen, für die Dinge die noch zu klären waren. Diese Lücke möchte ich endlich schließen können, um neuen Ereignissen den nötigen Platz zu bieten. 

Neue Ereignisse, neue Erfahrungen, neue Leute, neue Freude und neue Liebe. Der Anfang war schon lange gemacht. So vieles, was ich nun machen kann, was vorher unmöglich schien. Manchmal sind es sehr banale Dinge, wie zB möchte ich schon sooo lange ein Tattoo, er hat es mir verboten. Ich möchte schon seit einiger Zeit ein Helix, nicht sein Geschmack. Es musste immer Fleisch geben, muss es jetzt nicht mehr. Ich musste immer seine 538762305780 T-Shirts, die nur 1x getragen wurden, waschen und bügeln – es ist vorbei! Neue Leute kennenlernen, das war  auch immer ein sehr großes Problem. Ich komme generell besser mit den Männern klar, also habe ich auch eher männliche Freunde – das ging natürlich überhaupt nicht. Mittlerweile gibt es Bundesligawochenenden, Bierpartys und Pub Besuche mit meinen Jungs. Ein paar neue Freundschaften sind entstanden und alte, die ich für Tod gehalten habe, sind wieder zum Leben erwacht. Nur die neue Liebe lässt sich noch ein wenig Zeit und schleicht sich von hinten an. 

Am Samstag könnte sie ihr neues Level erreichen und ein wenig dichter in mein Leben ziehen. Samstag kommt Lasse ein weiteres Mal zu mir. Ich hatte euch ja berichtet, dass ich ihn auf das Wochenende ansprechen wollte, aber manchmal bin ich dann wirklich zurückhaltend. Ich habe mich nicht getraut. Warum nicht Mila?! – Weil ich es hasse aufdringlich zur wirken, Besitzansprüche zu stellen oder jemanden zu nerven. Ja ich weiß, wahrscheinlich hätte nichts davon auf diese einfache Frage an ihn zugetroffen, aber mein Gehirn macht da eigene Gesetze. Also schrieb ich Joana mein Leid, sie meinte ich solle ihn doch einfach fragen, was am Wochenende so los wäre. Aber wenn man sowas fragt, will man doch eigentlich nur auf ein Treffen aus. Shit, mein Gehirn aktivierte die höchste Sicherheitsstufe. Ich hatte Angst. Angst, dass er wieder nicht kann, Angst das er mich nervig finden und Angst meine Regel zu aktivieren – hat er keine Zeit, war es das. 

Also hing ich da zwei Stunden mit ihm, schreibend über Gott und die Welt und die ganze Zeit der Gedanke - ,,Tu es jetzt, Mila! Los trau dich!‘‘, aber Mila traute sich nicht.
Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben und wollte diese Frage noch einen weiteren Tag vor mich herschieben, hatte dies grade Joana mitgeteilt. Aber dann kam alles anders. Er fragte!


Mein Herz pochte. Meine Finger wurden ganz schwitze. Ich atmete schneller. Ich hatte diese Gefühl, die ganze Welt umarmen zu wollen. Meine Augen müssen gefunkelt haben. Er hatte mir diese Last von den Schultern genommen. Ich war zwar ein wenig enttäuscht von mir selbst, aber die Freude hat hier definitiv überwogen. 

Samstag also, Samstag sehen wir uns wieder. Samstag werde ich versuchen, nicht die ganz Zurückhaltende zu sein. Samstag wird mein Bauch wieder kribbeln und die Schmetterlinge werden verrücktspielen. Verliebt vielleicht nicht, aber sicherlich ,,verknallt‘‘. 


Habt noch einen schönen Tag.
Eure Mila

Dieses Gefühl von Freiheit.

Dies könnte dir auch gefallen

4 Meinungen

  1. Ich wünsche dir viel Spaß/Glück am Samstag! :)
    Und ja, England ist wirklich wahnsinnig schön. Du musst also unbedingt mal hierher kommen.

    Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und liebe ihn jetzt schon! *_*
    Dein Schreibstil ist großartig und du kommst so sympathisch und menschlich rüber. :)
    Ich wünsche dir ganz viel Glück und Spaß am Samstag. Und wer weiß, vielleicht wird er eine größere Rolle in deinem Leben übernehmen. :D
    Ich bin total gespannt wie es weiter gehen wird und bin gleich mal eine neue Leserin geworden. :D
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebste Anna Lea :-)

      Ja, wer weiß - vielleicht tut er es, ihr werdet es aufjedenfall erfahren!
      Liebste Grüße an dich :-)

      Löschen