Lasse

Der Abschluss

19:24:00

Es soll der Abschluss dieses Trauerlieds sein. Ein Abschluss, der für immer in Erinnerung bleibt. Immer wieder Gedanken hochwirbeln wird. Ein Abschluss der nie ganz abgeschlossen werden kann. Aber hier soll damit Schluss sein. Keine Wunden die mehr aufgerissen werden, keine Tränen mehr vergolden und auch kein Nachtrauern mehr.


Du hast mir das Gefühl gegeben, dass alles in die richtige Richtung läuft. Hast mir Liebesschwüre beschworen und mich so zärtlich geküsst. Du hast mich geehrt und mir gezeigt wie schön ein Leben zu zweit wieder sein könnte. Du hast meine Lust geweckt. Hast mich gelehrt, was ich wirklich will und hast mich in meinem Leben so bereichert. Du warst der Lichtblick nach einer lange Fahrt in einem Tunnel, aber kurz bevor wir das Ende erreichen bist du lieber wieder hinein gelaufen.
Jedes einzelne Wort habe ich dir geglaubt, alle Taten verstanden, alles Dinge akzeptiert – NAIV? Wohl eher unerfahren und zu blauäugig, ist das nicht identisch?  Ich sehe nur das gute in Menschen und will es auch nur sehen aber auch du hast deine dunklen Seiten. Am Ende hast du sie mir gezeigt. Jeder dachte so positiv von dir. Ich war allem gegenüber so positiv. Aber auf jeder weißen Weste befindet sich ein schwarzer Punkt. 

Hast mich Wochen im Ungewissen verbringen lassen, eine Zeit der Qual. Für dich wollte ich sie überstehen, am Ende musste ich dir sagen – ich kann nicht mehr. Hast du dich überfordert gefühlt oder sind deine Worte doch wahr? Ich dachte dich zu kennen dachte, dass du mehr Mut besitzt. Aber ich täuschte mich in dir. Du weißt nicht was du willst, willst nicht verletzt werden – dabei übersiehst du, dass du andere verletzt. Sei dir dem bewusst. 

Ich bin dankbar für all die wundervollen Stunden mit dir, ich habe jede einzelne Sekunde genossen. Du warst zu perfekt, um wahr zu sein. Du warst wie ein Traumprinz, nicht wahr, nicht antastbar. Surreal. Ich danke dir trotzdem, denn ich weiß nun wie es sein könnte, in Ansätzen. Danke für diese Erfahrung. Auch für die schlechte am Ende, denn so kann ich dich guten Gewissens als Arschloch abstempeln und versuchen zu vergessen. Ich werde meine Art, nur das gute in Menschen zu sehen nicht über Bord werfen, aber ich werde ab und zu versuchen auch eine schlechte Eigenschaft zu finden.

Feigheit. Kein Blickkontakt, keine Mimik. Wie sahst du dabei aus? Lief dir vielleicht danach eine Träne über dein Gesicht? Nur deine Stimme, konnte ich hören. Deine Entscheidung war gefallen. Ob der Grund nun der wahre war, bleibt für immer eine unbeantwortete Frage. Funken die angeblich nicht überspringen kann man nicht diskutieren, gut mitgedacht. Deine Bitte den Kontakt zu halten, mehr als eine Beleidigung. Gabst mir wenige Stunden noch das intimste preis und nun seien wir doch kurz vor dem Ziel gescheitert? So verhalten sich nur Männer einer Sorte. Ich wollte es nicht wahr haben, aber mittlerweile bin ich dir dankbar dafür – so muss ich wenigstens nicht das Gefühl haben, dass es ein riesen Verlust wäre. Eher sollte ich glücklich sein, dass ich es zu wissen bekommen habe, bevor ich mich noch lächerlich gemacht hätte, dich so zu lieben. 

Für immer in meinem Kopf verankert. Für immer ein Stück meines Herzens, aber die Zukunft gehört ganz alleine mir. Auch wenn du mir noch einige Zeit fehlen wirst, weiß ich, dass es besser so ist.
Kein Mann der Welt sollte so handeln wie du, sollte einer Frau das Gefühl geben, ausgenutzt worden zu sein. Du wolltest nicht verletzt werden, hast meine Gefühle dabei aber außer Acht gelassen.
Ich danke dir, für alles was du mir gabst. Ich hasse dich, für alles was du mir nahmst.
Leb wohl, Traumprinz mit Arschlochcharakter.

So meine Lieben, dies soll der Abschluss sein. Das Liebesaus. Er wird sicher noch präsent auf meinem Blog bleiben aber es ist vorbei. Ich habe mich bereit gefühlt es nieder zuschreiben, der erste Schritt in ein Leben ohne ihn. Das Leben nach Lasse beginnt.

Prost, auf dich mein Lieber.

Habt einen schönen Tag,
eure Mila


Dies könnte dir auch gefallen

6 Meinungen

  1. Sein Grund war also, "der Funke ist nicht übergesprungen"? :( genau richtig, dass du den abharkst! Glaub mir, der Richtige kommt! :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau. Ob das nun der wahre Grund ist, wir für immer sein Geheimnis bleiben aber es ist so eine lasche Antwort, dass es mir nicht all zu schwer gefallen ist, es zuverarbeiten. Danke dir, für dein liebes Kommentar! Wünsche dir noch einen schönen Abend :-)

      Löschen
  2. Solche Männer haben meist Angst vor ihren eigenen Gefühlen. Ich wünschte ich wäre so stark wie du und könnte es einfach abhaken. Du hast das richtige getan. Viel Glück der Traumprinz mit Traumcharakter kommt noch :)

    AntwortenLöschen
  3. Wieder einer dieser Sorte 'ich lauf lieber vor allem weg, statt was zu riskieren'..
    Sei auf der einen Seite froh ,dass du nun absolute Gewissheit hast und du nicht schon zu viel von dir selbst für einen Menschen änderst/aufgibst, der dich gar nicht verdient hat!
    2016 werden neue Menschen kommen! Vielleicht auch Menschen, die dich zu schätzen wissen! :*

    AntwortenLöschen