Date

Date like a Boss! – Eine Frage des Timings?

16:12:00

Vielleicht guck ich dir in die Augen und mein Herz springt. Vielleicht auch nicht. Man kann seine Gefühle nicht steuern, es gibt manchmal nur einen Moment der über alles entscheidet. Manche Dates kommen einem vor wie dein Déjà-Vu, andere wie eine Reise ins Land der Träume. Dates. Eine Sache für sich. Wann sollte man sich treffen? Blinddate? Wo sollte man sich treffen, was sollte man machen? Und Ladys, was sollen wir anziehen? Ich habe zu vielen dieser Themen schon Posts verfasst, aber ein Date ist doch immer ein Erlebnis, deswegen kann man dafür doch nicht genug Input bekommen, oder? Ich finde, dazu liest man sich immer gerne etwas durch, ich jedenfalls! Also starte ich eine kleine Reihe und zwar: Date like a Boss!


Für meine coolen Sprüche bin ich wie gesagt bekannt, daher auch ein etwas lässigerer Name. Musste sein, sorry! Und wer sagt, dass wir Dating Queens nicht auch ein bisschen ,,Boss‘‘ sind? Das ganze wird verschiedenste Tipps, Erfahrungsberichte und natürlich lustige Storys beinhalten. Ich habe jetzt erst einmal sieben Folgen geplant. Diese werden immer freitags erscheinen. Daher haben wir nun einen Dating Friday! Hier einmal mein kleiner Sendeplan für euch:

#1 am 05.02.2016 „Eine Frage des Timings?“

#2 am 12.02.2016 „Valentinsdate?“

#3 am 19.02.2016 „Dating Lookbook“

#4 am 26.02.2016 „Location Suche!“

#6 am 04.03.2016 „Und was kommt nun?“

#7 am 11.03.2016 „Schlimmer geht immer!“

Das sind erst einmal die geplanten Themen und Daten. Je nachdem wie die ,,Serie‘‘ bei euch ankommt, werden vielleicht noch mehr Folgen hinzukommen. Es ist wie bei einer Soap, läuft es gut geht es weiter, läuft es schlecht wird sie abgesetzt. Also – Ihr entscheidet!
Aber jetzt wollen wir uns hier nicht mehr lange mit dem organisatorischen Kram aufhalten sondern endlich eine Frage klären!

Wann sollte man sich Daten, wann kommt das erste Date, wann darf man danach fragen? 

Bevor wir diese Frage klären, muss man erst einmal gucken, wie man sich eigentlich kennengelernt hat. Kennt man sich über gemeinsame Freunde, ist man vielleicht sogar befreundet? Hat man sich auf einer Party kennengelernt oder gar im Internet? Wie bekannt ist man sich eigentlich schon?
Dieses ist eine sehr subjektive Frage, denn jeder hat sein eigenes Timing, der eine ist schneller für ein Date, der andere schreibt erstmal zwei Monate, bevor es zu einem Date kommt. Also hört auf euch selbst! Ihr alleine bestimmt den Zeitpunkt, ihr seid der Architekt eures eigenen Lebens, also könnt ihr ruhig ein paar Schnörkel in die Wände meißeln. 

Aber um vielleicht auch ein wenig mehr zu erfahren, erzähle ich euch, wie es bei mir so abläuft. Immer unterschiedlich! Es kommt gar nicht auf die Zeit drauf an, sondern wie sich jemand gibt! 

Fangen wir mal bei dem einfachsten Fall an – Wir sind befreundet! 

Es gab es nur ein einziges Mal in meinem Leben, denn meine Freunde habe ich meist in die Kategorie ,,Undatebar‘‘ abgestempelt, denn es wäre irgendwie so, als wenn ich meinen eigenen Bruder daten würde. Aber wie gesagt, eine Ausnahme gab es. Wir kannten uns noch nicht all zu lange, waren vielleicht ein paar Monate befreundet. Er war schon immer nur ein Freund für mich, aber ich war immer mehr für ihn. Mehr oder weniger aus Mitleid, habe ich einem Date zugestimmt. Schlechte Entscheidung, wenn dein Date sollte immer von beiden gewollt sein. Fühlt ihr euch nicht bereit, dann seid lieber ehrlich und schlagt ein Treffen in ein paar Wochen vor, anstatt sich zu so einem Date hinzuquälen. Jedenfalls war es an sich nichts schlimmes, wir wussten beide wie der andere war, daher war dieses Date auch sehr spontan, er hatte am Morgen gefragt was ich vor hab und mich dann am Abend um ein Date gebeten. 

Ich kenne auch Fälle wo aus Freundschaft Liebe wurde, tolle Storys – vielleicht pack ich irgendwann mal eine aus. Jedenfalls gibt es meiner Meinung dort absolut kein Limit, keine Begrenzung, kein Timing, wenn man sich schon so gut kennt sollte auch einem spontanen Treffen nichts im Wege stehen. Schließlich hat man schon eine Basis und muss sich dem anderen nicht mehr ,,beweisen‘‘. 

Next one, der flüchtige Bekannte. 

Ja, auch der ist mir bekannt. Er ist ein Jemand aus der Schule, mit dem man eigentlich nichts zu tun hat aber ab und an per Facebook schreibt. Er ist der Bruder der Freundin eines Freundes oder oder oder. Wir alle kennen diese, ich kenne dich aber eigentlich auch nicht Leute. So einer war es. Ich hatte ihn nie gesehen, wusste aber, dass er ein Freund von einer Freundin ist. Schwarz/weiß Bild bei Facebook online und sah echt ganz nett aus. Wir hatten uns dann zum Eis essen verabredet, nachdem wir so ca. zwei Wochen miteinander per WhatsApp kommuniziert hatten. Das Date war ein Fail! Mehr dazu vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt. Jedenfalls hatte dies aber nichts mit dem Timing zu tun, denn wir hatten nette Gespräche und ich habe mich wirklich bereit gefühlt, dieses Gespräch auch real weiterzuführen.

Unser nächster Kandidat ist Partylöwe.

Er hat uns auf seinem Raubzug durch den Club gesichtet. Ständiger Blickkontakt, verschmitztes Lächeln und plötzlich immer wieder in unserer Nähe, ein paar Anläufe brauchte er aber dann - ,,Hey‘‘! Das Eis beginnt zu brechen, man wechselt ein paar Worte auf der Tanzfläche, tanzt, Körperkontakt und dann kommt er einem irgendwann ganz nah und flüstert einem ins Ohr ,,wollen wir kurz raus?‘‘. Dort geht dann das Gespräch weiter und man lernt sich sehr oberflächlich kennen. Dann steckt er einem seine Nummer zu oder fragt nach unserer und dann ist der Abend am Ende. Man hofft er würde sich melde – tut er dann auch, nachdem er seinen Rausch ausgeschlafen hat und wieder klar denken kann. Bei uns ggf. auch genau das Selbe und dann kommt auch die Frage auf – ist er wirklich so wie wir denken, dass er ist. Haben wir uns ihn vielleicht schön getrunken? Man schreibt sich dann, schwelgt in Erinnerungen an den letzten Abend und plädiert auf eine Wiederholung. Hier ist es ganz schwer zu sagen, wann! Ich hatte schon einmal ein Date direkt den Tag danach, ohne lange Nachrichten hin und her zu schicken aber ich habe auch schon ein paar Wochen nur virtuell mit einem Partylöwen geflirtet. Hier kommt es auch einfach darauf an, wann du Zeit hast, wann du Lust hast und ob du dir sicher bist, dass du ihn überhaupt nochmal wiedersehen möchtest. Denn je nachdem wieviel du an dem Abend von ihm erfahren hast, wird man selbst schon gemerkt haben – könnte passen oder halt auch nicht. 

Kommen wir zu unserem letzten Mr. Timing. Der wohl spannendste Part.

Blinddate. Man kennt sich überhaupt nicht, per Dating App gematched oder früher einfach bei Facebook geaddet. Gibt das eigentlich noch? Früher hatte ich oft Freundschaftsanfragen von Typen, die dann meinten sie würden mich so hübsch finden und ob wir nicht ein wenig schreiben können. Haha, lange Zeit bevor es Apps wie Tinder oder Lovoo gab, versteht sich. Aber eigentlich ganz süß so im Nachhinein. Jedenfalls kennen wir diesen nicht. Wir schreiben uns Textnachrichten, hin und her. Aber werden wir uns auch im realen Leben sehen? Hier ist das Timing meiner Meinung nach sehr wichtig. Aber auch hier kommt es wieder auf die Art den Herren und dir selbst an. Ich hatte bereits mehrere Dates über das Internet, weil es der einfachste Weg ist ,,Gleichgesinnte‘‘ zu finden. So kam es, dass ich mich mit einem schon direkt nach zwei Tagen getroffen hatte, weil wir einfach der Meinung waren, dass es sinnvoller ist miteinander zu sprechen als zu schreiben. Finde ich vollkommen in Ordnung. Wo man sich dann treffen sollte, erfahrt ihr wieder in einer anderen Folge. Aber da übliche ist so zwei, drei – vielleicht bis zu einem Monat schreiben und vielleicht, wenn man mag telefonieren und sich dann zu treffen. Dann weiß man schon ein paar Dinge über den anderen, aber auch nicht alles, sodass Gesprächsstoff bleibt. Es gibt drei Männer mit denen ich schon bestimmt ein halbes Jahr schreibe und ich weiß zu 100%, dass wir uns niemals real sehen werden. Irgendwann ist der Zeitpunkt einfach da gewesen und wenn man ihn nicht nutzt wird das auch nichts mehr. Dann hat man sich bei mir schon so in eine ,,Virtuelle Freundschaft‘‘ gebrannt, dass ich das Interesse an einem Date verloren habe. Ich weiß nicht, ob das vielleicht zu hart ist aber so ist es nun einmal. Wie seht ihr das? 

Wie ihr seht ist es oft einfach die Art, wie man sich gibt, wie man sich kennenlernt und wie beiden gestrickt sind. Eher spontan, ängstlich, unsicher oder doch einfach grade raus? Es kommt auf euch persönlich drauf an, denn im Endeffekt müsst ihr dieses Date einfach wollen und der Gegenpart auch. Dann ist es auch der richte Zeitpunkt, dass richte Timing!

Wie ist eure Meinung zum Thema ,,Eine Frage des Timings?‘‘ ?

Vielleicht finden wir ja ganz andere Meinung oder Ansätze – denn jeder ist ja auch anders und hat andere Werte und Vorstellungen! Ich bin gespannt.

Ich wünsche euch einen schönen Tag,
eure Mila


Dies könnte dir auch gefallen

1 Meinungen

  1. haha ich mag deinen Blog und deine Texte super gerne :)
    Liebst, Julia | julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen