Lifestyle

Wenn nicht jetzt, wann dann?

21:31:00

Wenn dich plötzlich ein Ereignis so aus der Bahn wirft, dass du vieles nochmal überdenkst. Neue Pläne machst und alte über Bord wirfst. Wenn du Gedanken nicht einfach abstellen kannst und permanent von diesem Blick befangen bist. Dieses Ereignis hat mich wirklich mitgenommen.


Ich hatte euch vor ein paar Tagen schon darüber berichtet. Versucht meine Gedanken in Worte zufassen. Es war schwer. Aber mittlerweile habe ich meine Pläne geschmiedet, alte über Bord geworfen und mich arrangiert. 

Denn ich war Ersthelferin bei einem Unfall. Ich möchte hier gar nicht genauer drauf eingehen, jedenfalls geht es der Lieben wieder ganz gut. Das war das was zählt. Aber es hat mich so aus der Bahn geworfen, quasi rausgeschleudert. Es hat mich kurz auf den Boden geworden aber ich bin wieder aufgestanden. 

Wie schnell alles vorbei sein kann, dass habe ich nun gesehen. Deswegen, wieso lange warten? Wieso tausende Pläne machen, wenn wir doch nur ein Leben haben. Fehler gehören dazu! Es gibt Dinge die wollte ich immer tun, es gab Dinge die wollte ich immer gesehen haben und es sind Dinge, die ich nun in Angriff nehme. 

Die erste Sache ist etwas auf Ewig. Ein Tattoo. Am 22.März habe ich den Termin und werde mir einen Spruch auf den Fuß tätowieren lassen. 

,,every action has a reaction‘‘

Dieser Spruch begleitet mich schon so lange. Seit ich mit 13 Jahren Fan von der Band ,,Rise Against‘‘ war. Denn nach einem ihrer Lieder hatten sie gegen die Globale Erwärmung geworben und dort viel der Satz: Every action has a reaction, we got one planet and one chance. Der erste Teil des Satzes hat mich so fasziniert, weil er so wahr ist. 

Wir bekommen immer eine Reaktion auf unsere Aktion. Selbst wenn danach nichts kommt ist es eine Reaktion. Ich liebe diesen Spruch und in schweren Entscheidungen, hat er mich immer begleitet. Bald wird er mich auf Ewig begleiten. 

Genauso mit dem Reisen. Wie gerne würde ich die Welt ein Stück mehr sehen. Neue Orte, neue Leute, neue Kultur. Hach hab ich Lust darauf. Allerdings fehlt mir momentan die Zeit und das nötige Kleingeld. Ich stöbere mich momentan durch Blogs die über günstiges reisen bloggen und ich habe schon so einige Pläne geschmiedet. Bis es soweit ist, bastle ich grade an meinen Stadionbesuchen, denn dies war auch so ein Vorhaben für das Jahr 2016. Auswärtsspiele schauen. Neue Städte erkunden und neue Stadien sehen. Wir werden in ein paar Tagen zum Freundschaftsspiel nach Kiel fahren, zudem stehen diese Saison noch Hannover und Dortmund an. Ich bin gespannt und freue mich. 

Aber für 2017 wird dann der Plan sein, die Welt zu erkunden. Geplant ist schon ein Trip nach Dänemark und auch nach Schweden soll es nochmal gehen. Außerdem wären Länder, in die ich noch reisen möchte Österreich, besonders Wien oder zum Skifahren, Brasilien, der asiatische Raum und die USA. Natürlich würde ich auch noch in zig andere Länder reisen aber schauen wir mal was alles kommt. Ein paar Jahre habe ich hoffentlich noch zu leben und kann noch etwas reisen. 

Wie seht ihr das mit neuen Erfahrungen? Alles so schnell es geht, spontan und abenteuerlustig oder doch lieber lange geplant und kein Risiko?

Ich möchte mein Leben nicht mehr nach Plan leben, nicht mehr alles bis auf den kleinsten Fitzen planen und spontaner sein. Ich will machen! 

Habt einen schönen Tag,
eure Mila

Copyright by Celine Greßmann

Dies könnte dir auch gefallen

2 Meinungen

  1. Wirklich ein toller Artikel :)
    Falls du nach Österreich kommst, sag mir Bescheid ^^
    Liebst, Julia | julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mache ich auf alle Fälle :-) Würde halt zu gerne mal Ski fahren, habe ich bisher leider noch nie haha!

      Löschen