Singleleben

One Night Stands – Fragen, Meinungen und Kritik

08:20:00

Dieses Thema habe ich nun schon diverse Male angesprochen aber immer wieder bekomme ich diesbezüglich Nachrichten, Fragen oder auch nicht ganz nette Mitteilungen. One Night Stands. Ich glaube kein anderes Thema spaltet die Meinungen so sehr wie dieses Thema. Kein anderes Thema spaltet meine Meinung so sehr, jedenfalls wenn wir das ganze Männer/Dating Ding hier betrachten. Ich möchte heute nochmal auf das Thema eingehen, denn anscheinend beschäftigt es euch genauso viel wie mich. Wer gerne nochmal meine Erfahrungen und Meinungen dazu lesen möchte, meine Entwicklung bezüglich ONS der kann sich hier TEIL 1 und hier TEIL 2 nochmal durchlesen.

Heute möchte ich eher auf eure Fragen, Zuschriften aber auch kritischen Nachrichten eingehen. Ich denke das bin ich euch schuldig und das wird euch interessieren. Ich habe einen Haufen an Nachrichten erhalten, als mein letzter Post darüber online ging und ich war mir nicht bewusst, was ich damit wohl losgetreten hatte. Von wirklich lieben Nachrichten mit ein paar Fragen bis hin zu wirklich kritischen und manchmal auch etwas verletzenden Nachrichten. Ich war mir im vornerein bewusst, dass ich mit einem solchen Beitrag, indem ich ONS eher positiv darstelle, nicht unbedingt bei jemandem positiv ankommen würde – es wird Kritik geben, dem war ich mir definitiv bewusst.

Aber ich will nicht mehr lange drum herum reden, fangen wir an mit euren Meinungen. Und starten wir erst mit den wirklich lieben Nachrichten, den Fragen und kommen am Ende zu kritischen Aussagen.

,,…ich finde das Sex nur in einer Beziehung gut sein kann und teile damit eher die Meinung, die du in deinem ersten Beitrag vertreten hast. Wieso hat sich deine Meinung so radikal geändert? Nur wegen diesem einen Mal? In einer neuen Beziehung kann der Sex ja noch viel besser sein, würde sich dann deine Meinung auch wieder ändern?‘‘


Ich konnte diese Aussage/Frage irgendwie so gut nachvollziehen, ich bin jemand, der sich auch immer von außen betrachtet und genau das hätte ich mich selbst auch gefragt. Wird sich deine Meinung dann auch wieder ändern – genau das wäre meine Frage an mich selbst gewesen. Aber gehen wir erst einmal zur ersten Frage. Meine Meinung hat sich definitiv erst einmal wegen diesem einem Mal geändert, was vielleicht auch daran liegt, dass es das erste Mal war, an dem ich wirklich den Spaßfaktor am Sex entdeckt hatte. Mir war vorher nie bewusst, dass ich vielleicht nicht so viel Spaß dabei hatte. Mittlerweile kann ich aber sagen, dass es auch andere One Night Stands/Affären gab, die diese Meinung meinerseits unterstreichen. Im Prinzip hat sich meine Meinung so radikal geändert, weil ich Erfahrung gesammelt habe. Kommen wir zu der entscheidenden Frage, würde sich meine Meinung wieder ändern, wenn ich in einer Beziehung bin? NEIN! Ich würde sicher nicht sagen, dass Sex innerhalb in einer Beziehung total blöd ist, kein Spaßfaktor hat und so weiter, weil das sicher nicht mehr der Fall sein wird, hoffe ich zumindest. Aber ich werde meine Meinung bezüglich ONS nicht ändern, wieso auch – meine Erfahrungen habe ich gemacht, meine Meinung dazu gebildet und diese bleibt beständig. One Night Stands werden nie das Größte für mich sein, aber ich verachte sie nicht und wenn man vorher alles abklärt können sie auch durchweg positiv ,,enden‘‘. Ich hoffe ich konnte dir deine Fragen beantworten.


,,… Aber was mich ehrlich gesagt ein bisschen schockiert hat, war dein Kommentar, dass Du Sex nie als Spaßfaktor gesehen hast. Also wenn Sex keinen Spaß macht, nicht mal in der Beziehung, was ist das dann für eine Beziehung, frag ich mich? GERADE in einer Beziehung sollte doch der Spaß am Sex noch größer sein, als überhaupt irgendwann.‘‘


Dies war ein Kommentar unter meinem Post. Kann ich total nachvollziehen, denn ich hatte gesagt, dass ich erst durch diesen einen One Night Stand den Spaßfaktor entdeckt habe. Dies ist wahr, es hört sich so hart an, als hätte der Sex in meiner Beziehung keinen Wert gehabt, wäre nicht gut gewesen o.ä. –  so schlimm war es nicht. Am Anfang jedenfalls. Aber vielleicht kennen es einige von euch, die schon länger in einer Beziehung sind, man kennt den anderen nur gut genug, hat sich bereits erkundet und wenn die Beziehung nicht mehr so gut läuft, bleibt es bei altgewohntem im Bett. Dies wird auch Dauer ziemlich langweilig, was natürlich auch einem selbst geschuldet ist, man verliert den Spaß, die Lust. Sex wird plötzlich zu einem Standard, zur Pflicht, Routine, wie auch immer. Das klingt negativ, ist es auch. Am Ende meiner Beziehung war Sex etwas, was ich vorhersehen konnte. Ich wusste, wenn er jetzt ins Bad geht und noch nicht seine Zähne putzt, will er noch Sex – dieser Gedanke war allein schon der totale Abtourner und wenn der Sex dann 0815 durchgeführt wird, dann verliert man den Spaßfaktor. Wenn nach einer Beziehung dann so etwas kommt, ist es wie ein Feuerwerk, als ob sich etwas löst. Der Sex innerhalb der Beziehung war gut, hat mir gefallen – aber eben nicht das ausgelöst was dieses eine Mal ausgelöst hat. Es war als ob man etwas total Neues kennenlernt.


,,…Hattest du viele One Night Stands?‘‘


Wow, wohl die meist gefragteste Frage überhaupt.  Viele ist ja sehr relativ. Für den einen ist einer zu viel, für den anderen sind zwanzig zu wenig. Hier muss jeder selbst wissen, wie er meins einschätzt, in meinen Augen waren es genügend für mein restliches Leben aber wenn es wieder zu einem kommen sollte und ich dieses auch möchte, wäre ich sicher niemand der sagt – NIEMALS. Ich hatte drei One Night Stands. Allerdings kommen noch zwei ,,Affären‘‘ hinzu, Mr. Maus und ein weiterer, von dem ich euch damals auch schon einmal erzählt hatte. Also für den ein oder anderen mögen es dann auch fünf gewesen sein.


,,…fühlst du dich nach einem One Night Stand nicht manchmal ziemlich ausgenutzt oder ,,dreckig‘‘?‘‘


Das ist etwas, wovor ich wirklich Angst hatte. Allerdings muss ich sagen, dass ich dieses noch nie hatte. Dadurch, dass in so gut wie allen Fällen vorher abgeklärt wurde, dass es nur einmalig ist, kam es nie dazu, dass sich Gefühle aufgebaut hatten. Denn Gefühle machen es erst möglich, sich ,,dreckig‘‘ zu fühlen. Ansonsten genießt man einfach die Nacht/Abend wie auch immer. Also nein, dies blieb mir bisher glücklicherweise erspart. Wobei ich auch nie eine ONS eingehen würde, wenn ich genau weiß, dass sich Gefühle bilden.


Kommen wir nun mal zu den etwas kritischeren Stimmen, nicht jede nehme ich persönliche, manche kann ich gut nachvollziehen aber die ein oder andere war wirklich unnötig.



,,…du redest als hättest du sonst wieviel Erfahrung, dabei bist du erst 20 – was hast du denn schon für Erfahrungen gemacht, die deine Meinungen rechtfertigen würden?‘‘


Ich gehe hier mal auf den Altersaspekt ein, denn ich denke über das Thema Meinung müssen wir hier nicht sprechen, jeder hat seine eigene Meinung und darf diese auch vertreten, Meinungen ändern sich und müssen nicht über einstimmen. Generell kann eine Meinung auch nie falsch sein. Aber den Aspekt mit dem Alter verstehe ich. Ich bin erst 20, habe gewiss nicht die Erfahrung, die ich vielleicht mit 30 haben werde, aber darum geht es doch. Erfahrungen sammeln, Meinungen ändern – NEUES. Ich habe nie gesagt, dass ihr mit mir übereinstimmen sollt, dass alles was ich sage richtig ist. Ich spiegle hier lediglich meine Meinung wieder. Auf meinem Blog ist doch grade das Spannende zu sehen wie sich eine 20 jährige durch die Männerwelt tingelt und ihre Erfahrungen macht, ich bin schlauer als mit 16 aber immer noch nicht so schlau wie ich vielleicht mit 30 bin. Ganz normal, dass ist der Prozess. Wer lieber klare Beiträge haben möchte, die einem mehr Sicherheit geben und von mehr Erfahrungen strotzen, der kann gerne andere Singleblogs durchsuchen, denn die meisten dieser Blogs werden von Ende 20/Anfang 30 jährigen geschrieben, diese lese ich auch unglaubliche gerne aber ich denke, dass grade die Mädels in meiner Altersgruppe sich eher mit meinem wüsten Geschreibe identifizieren könne, weil wir eben noch nicht so reich an Erfahrungen sind und unsere Meinungen noch nicht so gut vertreten können, wie wir es hoffentlich mit 30 können. Zudem spricht ein Alter ja auch nicht unbedingt Bände, es ist nur eine Zahl und sagt im Prinzip nichts über die Person aus. Dies musste ich bei meiner momentanen Liebesgeschichte auch feststellen. Ich hoffe ich konnte dir deine Zweifel etwas nehmen oder dir erklären, wieso weshalb warum und zur Not sende ich dir gerne ein paar Links meiner Lieblingssingleblogs.


,,…du und One Night Stands? Ist doch alles nur erfunden!‘‘


Gut, wenn du meinst. Ich kann dir schlecht einen Beweis liefern, auf After Sex Selfies stehe ich nicht so und meine Sexpartner halte ich hier gerne raus. Es reicht, wenn einige enge Freunde von diesem Blog wissen, da muss nicht mein ganzes Männerumfeld sich hier tummeln. Aber wenn ich solche Geschichten erfinden würde, wäre das ganz schön Arm. Ich glaube dann würde ich mir auch eher ne fette Lovestory ausdenken, wäre eher mein Ding. Oder so auf Pretty little Liars, was geheimnisvolles. Auf so schnelle Nummern fährt man da doch eher nicht so ab, zudem müsste ich mir dann öfter was Neues ausdenken, um euch bei Laune zu halten, denn ein One Night Stand ist eben nur einmal. Haha! Aber wie gesagt, glaubt was ihr wollt – ich weiß das es (manchmal leider) alles wahr ist.


,,…typische Generation Tinder. Schnelle Nummer und Tschüss. Schlampen wie du gehören unter die Erde!‘‘


Alles klar, mein Freund. Ja es war eine Mail von einem ER. Wenn du lieber Tinderhasser meinen Blog schon etwas länger verfolgst, weißt du, dass ich nie gezielt nach ONS suche, sondern es meist einfach so passiert. Aber es ist ok, wenn du es so siehst. Es ist deine Meinung. Aber ich kann dir versichern, dass ich es immer bereue, wenn ich Gefühle verletze, vielleicht nicht immer direkt aber im Nachhinein. Bisschen Arschloch vielleicht aber wer ist schon immer perfekt? Es tut mir leid, wenn du vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht hast, wirklich.


,,…deine Beziehung hast du doch bestimmt an die Wand gefahren. Dein Ex ist ein cooler Typ und du mega die Fotze. Nur am vögeln. Eigentlich willst du doch keine Beziehung und schreibst das hier einfach nur so! Gar kein schlechtes Gewissen alle so zu verarschen?‘‘


Diese Nachricht war wirklich blöd. Tat mir etwas weh und hat mich berührt. Denn es ging viel um meinen Ex Freund. Keine Ahnung ob diese Person mich persönlich kennt, ich vermute es aber, denn es waren Details in der Nachricht, die man auf meinem Blog nicht unbedingt nachlesen kann. Ich kann sagen, dass ich in meiner Beziehung einen riesen Fehler gemacht hatte. Ich habe ihn ,,betrogen‘‘, bin ,,fremdgegangen‘‘ wie auch immer, ich konnte mich damals nicht von ihm trennen es ging einfach nicht und ich hatte gehofft, dass er mich danach so sehr hasst, dass er es tut. Hat er nicht und ich bereue diese Tat so ungemein, dass könnt ihr euch nicht vorstellen. Vielleicht mache ich demnächst mal einen gesonderten Post dazu. Aber ich war sicher nicht alleine daran schuld die Beziehung an die Wand gefahren zu haben. Dazu gehören immer zwei. Hier und Hier nochmal Beiträge zu der Trennung. Vor meinem Fehltritt lag die Beziehung schon in Trümmern, was definitiv keine Entschuldigung für mein Verhalten ist und ich bereue es zu tiefst aber es gab in diesem Moment für mich persönlich keinen anderen Ausweg mehr. Nach dem Fehltritt haben wir uns nochmal zusammengerauft und es waren wohl die besten Monate die wir je zusammen hatten. Ich habe ihn abgöttisch geliebt aber irgendwann holen einen die Probleme wieder ein, die man zuvor auch schon hatte. Wir haben uns allgemein friedlich getrennt, verstehen uns noch – er wird immer ein Teil von mir bleiben. Immer. Egal was DU behauptest, denn du magst viel wissen aber was in mir abgeht weiß nur ich alleine. Klar hatte ich meine Zeit in der ich mich ausgelebt habe wie nichts gutes aber ,,nur am vögeln‘‘ war ich definitiv nicht. Immerhin muss ich arbeiten, gehe laufen, treffe mich mit Freunden und habe einen Haushalt zu schmeißen. Aber wäre cool, wenn ich mein Leben nur mit ,,vögeln‘‘ verbringen könnte und trotzdem alles andere nicht vernachlässige. Also muss ich dich leider enttäuschen… sorry! Ach und kurz zu Letzt – ob ich eine Beziehung will oder nicht, woher willst du das wissen? Ich denke nicht, dass wir uns daten und du meine Wünsche bezüglich etwas Ernsterem kennst. Nimm meine Worte auf diesem Blog einfach ernst oder lass es, deine Entscheidung. Hauptsache ich und der Auserwählte wissen, dass ich es ernst meine, wenn es soweit ist. Wow, Wort zum heutigen Tag.


,,…und irgendwann bist du schwanger und weißt nicht von wem. Was meinst du wie viele Geschlechtskrankheiten sich bei dir schon tummeln? Dich würde ich nicht einmal mehr mit Handschuhen anfassen!‘‘


Mal im ernst – glaubst du ich verhüte nicht? Ich mag vielleicht mein Abi nicht ganz gepackt haben, aber dumm bin ich nicht. Zu deiner Beruhigung, ich nehme die Pille und verhüte grade bei ONS IMMER mit Kondom. Ich weiß auch, dass mal alle Stricke reißen können und es trotzdem dazu kommen kann – aber glaube mir ich steige nicht alle zwei Tage mit einem neuen ins Bett. Geschlechtskrankheiten beugt man dadurch natürlich auch vor. Wie gesagt es kann immer zu etwas kommen, obwohl man aufpasst aber bisher war es bei mir definitiv nicht der Fall, auch grade weil ich ziemlich offen in der Hinsicht bin und wenn ich mir unsicher sein sollte, auch nachfrage ob meinem Partner in der Hinsicht etwas bekannt wäre. Aber du musst mich auch gar nicht anfassen – ich steh eher auf Männer, Liebes.


So, dies waren die Meinungen/Kritiken/Fragen zu meinem letzten Post. Was sagt ihr dazu? Habt ihr euch auch Dinge davon gedacht? Hättet die gleichen Fragen oder würdet mir auch gerne etwas Kritik entgegen bringen? Dann schreibt mir gerne ein Kommentar oder eine Nachricht an milablogger@web.de
Wie ihr seht, antworte ich immer offen und ehrlich – also raus damit J!

Habt noch einen schönen Tag,

eure Mila


Dies könnte dir auch gefallen

6 Meinungen

  1. Halloo :) ich schon wieder!

    ich habe mal wieder viel zu viel zu deinem Text zu sagen. Aber vorab: schöne Antworten mit sehr viel Kontrolle und Anstand (vor allem in 2. Teil :D ).

    1. Der Punkt mit dem "Spaß entdecken":
    Das ist glaube ich so eine Sache, die jeder nach einer enttäuschenden Beziehung kennen gelernt hat. Ich glaube derjenige, der die Frage schrieb, hat deine Sätze etwas missverstanden. Und Spaß kann auch nicht aufkommen, wenn der Kerl/Mann einfach schlecht im Bett ist. Zum Beispiel Typen nicht mit ihrem Schwanz umgehen können und die glauben sie müssen wie in einem Porno mit dem Mädel umspringen. Hauptsache tief rein - egal, ob durch den Schmerz die Lust verloren geht - er ist der einzige, der ganz sicher kommt...

    2. Ausgenutzt und Dreckig
    Darüber habe ich mir keine Sorgen gemacht. Schließlich ist diese Nach freiwillig und keine Vergewaltigung. Ich hielt mich nur immer von ONS fern, weil ich nie wissen kann, wer da mit mir schläft. Und Fehler können trotz doppelter und dreifacher Verhütung passieren.

    3. Das Ding mit der Erfahrung
    Ich hasse das. Die Menschen, die so reden waren doch selbst mal jung und wollten akzeptiert werden. Und ich sehe es immer so: mit 20 kann man durch Umstände mehr erlebt haben als ein 40-Jähriger. Ich glaube es gibt in solchen Momenten nichts schlimmeres, als ein älterer, der dann sagt: "Ach komm, in deinem Altr versteht man das doch noch gar nicht..." *kreisch!!!*

    Toll, dass du weiter machst, obwohl du so viele fiese Nachrichten bekommst!
    Liebe Grüße > sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal: ich liebe es deine Kommentare zu lesen, also hör bitte nicht auf damit :-)

      Ich denke auch, man konnte bei dem Text ein bisschen was falsch verstehen, was ich auch irgendwo nachvollziehen konnte, immerhin habe ich einfach ganz unkontrolliert meine momentane Meinung niedergetippt.

      Das mit dem Verhüten ist ja immer so eine Sache - egal was man alles macht, ein gewisses Restrisiko bleibt. Aber ist das ein Argument keine ONS mehr zu haben?! Ich weiß nicht so recht...

      Und das mit der Erfahrung kann ich schon nachvollziehen, es ist halt immer die Frage was man sucht. Hier gehts eher um das persönliche Interesse :-)

      Ich danke dir für deine Meinung!!! Schönen Abend noch :)

      Löschen
  2. Soll ich dir mal was sagen ?
    Solche Leute haben einfach nicht genug in Ihrem Leben und müssen sich dann noch an anderen beteiligen und Ihren dummen Senf dazu geben :D
    Mach dein Ding, du machst es gut so. Vorallem kann ich dich verstehen wenn du mit deinem Langzeitfreund so früh zusammen gekommen bist. Und dass du uns darüber erzählst das macht deinen Blog aus und ich lese gerne und freue mich immer wenn du gepostet hast ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach manch eine Kritik kann ich vollkommen nachvollziehen, vielleicht hätte ich sie etwas anders formuliert - aber im Endeffekt wäre es das Selbe. Und ich glaube da liegt der Unterschied - denn mit richtigen Worten greift man jemanden nicht persönlich an. Aber was soll's ich steh mittlerweile über solchen Kommentaren.

      Ich danke dir, dass du mir bzw meinem Blog so treu bist, ich freue mich immer wieder über deine Kommentare und dein Interesse :-)
      Hab noch einen schönen Abend!

      Löschen
  3. Liebe Jenny,

    wow, harter Tobak von einigen. Persönliche Beleidigungen sind sehr kontraproduktiv und daher kann man die alle gepflegt ignorieren. Nach dem Motto: "Ich wollte mich mit Dir verbal duellieren, aber du bist leider unbewaffnet."

    Mit zwanzig bist Du noch recht jung und sammelst gerade Deine Erfahrungen. Du wirst noch so oft Deine Meinung ändern und das ist gut so, denn zu jeder neuen Erfahrung, kommt eine neue Meinung. Es ist ein völlig normaler Prozess, bis sich das nach und nach festigt.

    Meine Meinung zu ONS, also als ich jung war, dachte ich auch, dass man eine Schlampe ist, wenn man Sex ohne Beziehungen hat. Denke dieses Denken wird von der Gesellschaft geprägt und unseren Müttern, weil sie nicht wollen, das wir unsere Sexualität, wie Konfetti verstreuen. Wenn ich da an meine Omi denke, die immer zu mir meinte, dass Sex schmutzig ist, wenn man keinen Partner hat ... schade, meine Omi ist nie in den Genuss gekommen, richtig schmutzigen Sex zu haben.

    ONS gehören zur Entwicklung dazu, es hat viel mit Selbstbewusstsein, sexueller Offenheit und sich das holen, was man will zu tun. Als ich jung war, fühlte ich mich danach ausgenutzt, aber auch nur weil ich der Meinung war, ich müsste mich so fühlen.

    Heute, habe ich einfach meinen Spaß, wobei meistens aus meinen ONS eine Affäre wird, natürlich nur wenn es mir gefallen hat. Mit über dreißig ist man in dieser Hinsicht viel entspannter. Tinder und weitere Apps, wie Singlebörsen benutze ich nicht, ich mache das auf die altmodische Art, ich gehe raus und erlebe etwas.

    ONS oder Sex in einer Beziehung, beides hat seine Vor- und Nachteile. Die Vertrautheit hat man eher selten bei einem ONS. Allerdings ist es herrlich aufregend eine neue Haut zu riechen.

    Mache Deine Erfahrungen, bewege Dich hart am Limit, um Deine Grenzen auszutesten und bilde Dir neue eigene Meinungen, frei von Gesellschaft, Eltern und Freunden. Es ist Dein Leben und das lebst nur Du ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir sehr für dein Kommentar!

      Ich denke auch, dass grade dieses Misstrauen gegenüber ,,etwas lockerem'' durch die Gesellschaft geprägt wird, aber irgendwie findet doch jeder irgendwie, irgendwo Interesse daran, sei es aktiv oder passiv.

      Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht und ich werde schauen, wie weit meine Limits gehen und ich hoffe, dass ich mich da auf mich selbst berufen kann und meine Meinung ganz ungefiltert von anderen Meinungen in meiner Umgebung bilden kann.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend :)

      Löschen