Christian

Schmetterlinge und mein Einschätzungsvermögen

10:13:00

Am Sonntag trafen wir uns wieder. Er kam zu mir. Es ist unglaublich, wie er mich in seinen Bann zieht und mein Magen sich zusammenkneift, wie all die Schmetterlinge in mir explodieren, wenn er mich anschaut. Verliebt – ich liebe. Ich öffne mich, versuche Dinge von mir preiszugeben. Er macht mich verrückt, Lust auf mehr, mehr Zeit, mehr Gefühle, mehr Berührungen mehr, mehr, mehr!

Erst kurz etwas organisatorisches – Die nächste Folge ,,Männerstimmen‘‘ ist ja am Sonntag ausgeblieben, was auf Grund wiederkehrender Internetprobleme geschah. Aber ich dachte mir, zu Ehren des ,,Vatertags‘‘ wird es Donnerstag diese Folge geben und dann wie gewohnt weiterhin Sonntags.

Samstag ging es für mich erst ins Stadion, wo schon relativ viel Alkohol floss und danach habe ich bei mir zuhause ein kleines Vorglühen gestartet, bevor es dann mit Freunden auf den Kiez ging. Zu viel Alkohol für meine Verhältnisse, naja ich war angeheitert. Wir zogen in meinen Lieblingsladen – das Thomas Read. Dort angekommen ging es sofort auf die Tanzfläche, schnell interessierte sich ein Herr für mich haha er war absolut komisch – Psychologe und analysierte erstmal jeden Blick von mir. Da war ich heil froh als meine Freundin eine Runde raus wollte. Nachdem wir wieder reingekommen waren traf mich der Blitz. Schock! Mr. Maus stand vor mir. Nagut, wir tanzten einfach weiter und trafen schnell auf männliche Beteiligung, dann riss mich plötzlich jemand am Arm – Mr. Maus. ,,Können wir mal bitte reden?‘‘ Ich ging mit. Er könne es nicht sehen, wenn ich mit anderen Männern tanze und für ihn war es mehr als diese ,,Affäre‘‘. Gottchen… ich hab’s geahnt. One Night Stands, Affären und all der Kram – hat seine schlechten Seiten. Ich nahm ihn in den Arm, mir tat es so leid. Er ist toll, aber ich habe nichts für ihn empfunden. Ich sagte ihm, dass es mir Leid tut, aber dass man gegen/für Gefühle nichts kann. Er verstand mich. Ob wir nun trotzdem weiterhin den Kontakt halten wollen? Ich weiß es nicht. Wir werden uns nochmals treffen und uns alles von der Seele sprechen. Ich werde ihm von Christian erzählen und das ich verliebt bin. Davon, dass ich ihm von ganzem Herzen alles Glück der Welt wünsche – denn jede Frau kann sich glücklich schätzen jemanden wie ihn zu haben.

Jedoch war der Abend nach diesem Gespräch für mich gelaufen. Ich war geschockt, traurig und wollte einfach nur nach Hause. War auch besser so, immerhin war es schon fast halb 5 und Christian wollte ja morgen vorbeischauen. Also landete ich, nachdem wir noch ein Stück Pizza verdrückt hatten, in meinem Bett. Es war mittlerweile kurz vor 6. Gegen halb 11 erwachte ich allerdings schon, immerhin musste ich das Chaos noch beheben und auch nochmal unter die Dusche springen.

Ich war fertig, absolut kaputt, einfach total ausgelaugt. Mir fiel ein Stein vom Herzen, als es Christian genauso ging. Wir entschieden uns per WhatsApp schon für einen schönen Chilltag haha. Gegen kurz nach drei war er dann bei mir. Wir schmissen uns aufs Bett uns legten einen Film ein und er nahm mich in den Arm. Es fühlte sich so gut an, geborgen, richtig und einfach nur genau das, was ich mir gewünscht habe. Wir sprachen auch über das letzte Treffen, denn eine Sache war dort dabei, die wirklich nicht gut gelaufen ist. Der Abschied. Ich wusste nicht, was ich machen soll. Umarmen, küssen – was auch immer. Ich Horst habe natürlich was gemacht? – Genau gar nichts. Ein kurzes Tschüss und weg war ich. Er gestand mir, dass es ihn wirklich sehr verunsichert hatte und er Angst hatte, irgendwas falsch gemacht zu haben. Jedenfalls hatte er sich gewünscht, einen letzten Kuss zu bekommen. Es tat mir unheimlich Leid in dem Moment. Allerdings zog er mich dich ganze Zeit weiter damit auf, sodass wir beide irgendwann drüber lachen konnten. Er zog mich ganz fest an sich ran, streichelte meinen Rücken und küsste mich auf die Stirn – dieser Moment hätte nie zu Ende gehen können. Es war unglaublich schön, nahezu perfekt. Gegen kurz vor acht musste er dann los, er küsste mich zum Abschied und fragte sofort ob wir uns am Wochenende bzw. an den freien Tagen wiedersehen, immerhin ist Donnerstag Himmelfahrt und Freitag haben wir beide frei. Schauen wir mal, wann wir uns dann wiedersehen werden. Er war schon fast raus aus der Wohnung, als er auf dem Absatz kehrt machte und mich anschaute und meinte, dass er noch einen letzten Kuss benötigt. Ich bin fast dahin geschmolzen. Er hat alles, was ich mir gewünscht habe. Wenn das zwischen uns wieder nichts Ernstes wird, dann zweifle ich so langsam an meinem Einschätzungsvermögen. Oder was meint ihr?

Ich würde es mir so unglaublich sehr wünschen! Übrigens ist meine Mama auch ganz angetan von ihm, haha sehr süß. Sie meinte, wenn sie ein paar Jahre jünger wäre, hätte sie auch für ihn geschwärmt. Na bitte, selbst Mami spielt mit, nun muss nur noch Christian es genauso sehen wie ich. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag,

eure Mila


Dies könnte dir auch gefallen

1 Meinungen

  1. Es ist schön zu lesen, wie gut es dir geht :)
    Ich freue mich sehr mit dir und für dich!

    Liebe Grüße > Sara

    AntwortenLöschen